DOSprn:
Einstellungen für SCORPROFI vornehmen         Stand 21.03.2007

Die folgenden Ausführungen wurden verfasst mit eigenen Erfahrungen und denen einiger anderer Anwender. Die Praxis wird aber sicherlich noch mancherlei Anlässe zu Änderungen bringen. Sollten Sie auf einen solchen Anlass stoßen, so geben Sie mir bitte Bescheid an meine E-Mail-Adresse klaus-peter@bridge-wiese.de.


Die im Folgenden beschriebenen Einstellungen sind für SCORPROFI optimiert. Zum Teil werden sie in Ihrem Programm schon so festgelegt sein.

Rechtsklick auf DOSprn-Symbol (Desktop oder Taskleiste): öffnet ein Auswahlfenster.
Linksklick auf "Oeffnen": öffnet das DOSprn-Fenster.
Auf der Seite "Main" (deutsch "Allgemein") im Feld "Interface language": Deutsch einstellen.

Auf der Seite "Allgemein":
    einstellen Druckjob Wartezeit = 1 Sekunde
        (falls bei umfangreichen Druckausgaben nicht alle Seiten korrekt
        umbrochen werden, erhöhen auf z.B. 4 Sekunden).
    Haken setzen vor "automatisch drucken".
    Haken setzen vor "Druck nach Vorschub": auf jeden Fall bei Laserdruckern,
        bei anderen Druckern erproben, was besser ist:
            mit oder ohne Haken hier  (Tintenstrahldrucker meist ohne Haken).
    wenn möglich (z.B. unter Windows 98):  Haken setzen vor "DOS-Umleitung".
    "Ausrichtung": Hochformat.
    "Weitere Parameter": alle mit Haken.
    "Escape-Sequenzen": aktiv "Epson Matrix".
    "Drucker" "Waehlen": einstellen, mit welchem Drucker Sie über welchen Anschluss arbeiten.

Auf der Seite "Schriften":
    Vor "nur feste Zeichenbreite anzeigen": kein Haken!
    "Schriften": Wahl der Schrift "LotusLineDraw".
(Diese Schrift wird von Windows als eine Proportionalschrift behandelt, ist aber keine, und sie besitzt die von SCORPROFI verwendeten Pseudografikzeichen und hat die Umlaute am richtigen Platz.)
    Falls LotusLineDraw auf Ihrem Computer nicht zur Verfügung steht, versuchen Sie es mit "Courier New" - auch damit werden Sie meist gute Ergebnisse erzielen.
    "Zeichendarstellung": alles ohne Haken.
    "Zeichenformat": CP 437, Groesse 11, CPI 20, LPI 6.
    "Seitenparameter": oberer und unterer Rand 6 mm, linker und rechter Rand 0 mm.

Wenn Sie sich zur Registrierung von DOSprn entschlossen haben, gehen Sie so vor:

Sie gehen in die oben erwähnte Seite "Allgemein" und klicken mit links auf "Registrierung".
Den Code, den Sie angezeigt bekommen, notieren Sie (bitte ganz genau!).
Danach können Sie die DOSprn-Registrierung wie in der DOSprn-Hilfe geschildert beim Programmautor vornehmen (Zahlung dann auch auf diesem Weg - voller Preis) oder über mich. Falls über mich, so senden Sie mir den notierten Code, und ich besorge Ihnen dann den Schlüssel, den Sie ins Feld "Key" unter dem Feld "Code" eintragen müssen, um unbegrenzt mit DOSprn arbeiten zu können.



Klaus-Peter Wiese Ruf 07161-816376
Jahnstraße 14  
73114 Schlat E-Mail: klaus-peter@bridge-wiese.de