SCORPROFI - das vielseitigste deutsche Scoreprogramm
        Kunden sagen von ihm:
        Wir sind einfach happy mit Ihrem Programm!

Hier kommen Sie zu folgenden Informationen:

Was ist SCORPROFI?

SCORPROFI und KW-BRIDGE waren jahrelang zwei erfolgreiche Zwillingsbrüder auf dem deutschen Markt der Scoreprogramme. Jetzt ist SCORPROFI ihr einziger Name.

Jedermann kann dieses Programm frei aus dem Internet herunterladen und benutzen. Nur wenn er über die darin enthaltenen und ihm in Dateien beigefügten Informationen hinaus vom Autor Hilfe und Beratung in Anspruch nimmt, bezahlt er dafür jährlich 100 Euro, maximal insgesamt 300 Euro (wenn er nicht schon die Vollversion bezahlt hat).

Sie können hier die aktuelle SCORPROFI-Vollversion vom 12.01.2007 herunterladen
     - eine selbstentpackende Datei mit etwa 1,4 MByte Umfang -
und hier die Installationsanleitung dazu lesen und auch ausdrucken.

Was können Sie mit SCORPROFI tun?

  • Bridge-Turniere auswerten: Paar, Individual und Team
  • - beim Teamturnier haben Sie die Wahl, die IMPs oder die Scores einzugeben -
  • eine Club-Rangliste führen
  • die Clubpunkte-Abrechnung für den Verband erledigen
  • - auch für Bridge-Reisen, auch für Sammelzertifikate für Dauergäste -
  • Vordrucke ausgeben - beispielsweise Scorezettel mit Computer-Teilungen
  • - und noch einiges mehr.
    Nähere Informationen bekommen Sie in der Übersicht
    und im SCORPROFI-Handbuch, den Informationen für Anwender
    (etwa 200 KByte im RTF-Format, das von Word und vielen anderen Programmen gelesen werden kann).

    Club-Rangliste

    Halten Sie Clubpunkte für einen sinnvollen Maßstab für die Spielstärke eines Bridge-Spielers?
    Dann lesen Sie bitte die Programminformationen zur Club-Rangliste,
    und auch die Göppinger Club-Rangliste können Sie betrachten.

    Bridgemate und SCORPROFI

    Das Bridgemate Pro Scoresystem ist ein drahtloses elektronisches System zur Erfassung der bei einem Bridgeturnier anfallenden Scores. Die Ergebnisse werden überprüft und durch Funk zu dem Computer übertragen, auf dem die Turniervorbereitung und -auswertung vorgenommen wird. Auch SCORPROFI kann dafür eingesetzt werden.
    Nähere Informationen dazu finden Sie in der SCORPROFI-Hilfe über "Bridgemate" sowie in der Bridgemate-Webseite.

    Zu SCORPROFI-Versionen ab 2011, die für die Bridgemates II verwendet werden können, müssen neue Bridgemate-II-Programmversionen installiert werden, auch wenn nur alte Bridgemate-Geräte eingesetzt werden:
    BMPFTP ab Version 2.1, BMPro/BCS ab Version 2.2.

    Wo Bridgemate eingesetzt wird, brauchen die Scores nicht mehr notiert zu werden. Notwendig ist bei den Bridgemate I aber noch das Aufschreiben der Verteilungen. Die passenden Vordrucke dafür finden Sie hier.

    Extra:   LAUF2.EXE für Arbeiten mit Turnierläufen

    Der SCORPROFI-Internet-Version - nicht bei einer Installation mit Diskette, weil der Platz darauf nicht ausreicht - ist das Programm LAUF2.EXE beigefügt, das der Kommunikation zwischen unterschiedlichen Scoreprogrammen dienen soll. Es wird bei der Installation im Programmverzeichnis SCPROFI gespeichert.

    LAUF2 - hier auch direkt herunterladbar - ermöglicht es, Turnierläufe (Movements) unter den Programmen auszutauschen. Beim gegenwärtigen Stand ist dies möglich mit den folgenden Daten:
            Merlin-Textdateien
            Puzzle-Textdateien
            HHJ-Textdateien
            SCORPROFI-Textdateien
            SCORPROFI-Turnierlaufdateien
    Erweiterungen können vorgenommen werden, wenn Formatunterlagen dafür dem Autor zur Verfügung gestellt werden:
    Ruf 07161-816376, E-Mail: klaus-peter@bridge-wiese.de .

    HHJ-Textdateien enthalten Daten in PBN-Form für Turnierläufe, wie sie aus dem Buch "Movements" von HallÚn / Hanner / Jannersten mit Hilfe von LAUF2 übernommen werden können.

    Außerdem können Sie mit LAUF2 für Individualturniere aus gespeicherten HHJ- und SCORPROFI-Textdateien gleichartige Läufe für die doppelte Spielerzahl mit duplizierten Boards erstellen.

    Achtung!
    Für LAUF2 liegen noch keine fremden Erfahrungen vor; nur die des Autors sind bisher darin eingeflossen. Deswegen sollte das Programm mit Vorsicht eingesetzt werden, und ich bitte um Mitteilung aller Auffälligkeiten und Fehler.

    Informationen für Anwender

    Diese Informationen, mit anderen Worten das SCORPROFI-Handbuch, werden bei der Installation des Programms im Unterordner INFO des Programmverzeichnisses in der Datei INFANW.RTF gespeichert. Sie können dann mit Word und anderen Textprogrammen gelesen und ausgedruckt werden.
    Näheres zum Herunterladen hier.

    Programmversionen und Preise

    Früher gab es von SCORPROFI außer der Vollversion noch ein paar andere Ausführungen.
    Jetzt gibt es aber nur noch eine:
    das aus dem Internet herunterladbare Scoreprogramm SCORPROFI, das alles enthält, was im Bridge-Alltag benötigt wird, und noch einiges darüber hinaus.

    Die Installationsanleitung, die auszudrucken zu empfehlen ist, zeigt Ihnen auch, wie Sie das Programm auf Computer übernehmen können, die keinen Internetanschluss haben.
    Die aktuelle SCORPROFI-Vollversion ist eine selbstentpackende Datei mit etwa 1,4 MByte Umfang. Sie enthält außer dem Programm auch das Handbuch und weitere interessante Informationen dazu, das meiste in Form von RTF-Dateien, die mit Word und anderen Textprogrammen gelesen und ausgedruckt werden können.

    Das Herunterladen und die SCORPROFI-Nutzung kosten nichts - auf wie vielen Computern das Programm von einem Nutzer auch eingesetzt wird. Nur wenn Sie Řber die im Programm enthaltene umfangreiche Online-Hilfe (Funktionstaste F1) hinaus Hilfe und Unterstützung benötigen - meistens schnell erhältlich durch E-Mail, Fax, Telefon, Briefpost oder persönlich -, sind pro Jahr 100 Euro zu bezahlen, insgesamt maximal 300 Euro.

    Upgrade

    SCORPROFI wird nicht mehr weiter entwickelt.
    Die aktuellste voll freigegebene Version finden Sie unter "Was ist neu?"
    Sie ist zur Verwendung in kleinem Kreis noch gut geeignet. Bridge-Clubs sollten aber eher zum Scoreprogramm RuderSyv greifen.

    Letzte Änderung: 23.06.2016